Metzgereien

Auf dem Parkplatz in Lustenau werden die Schweine aus Deutschland umgeladen bevor sie auf die folgenden Metzgereien aufgeteilt werden. In fünf von diesen Metzgereien wurden Testeinkäufe durchgeführt.

belieferte Metzger

 

 

Metzgereien die von Oktober bis November wöchentlich oder beinahe wöchentlich mit Schweinen aus Deutschland beliefert wurden:

Metzgerei Schatz, Hohenems

Metzgerei Schöch, Feldkirch

Metzgerei Rimmele, Bregenz (2 Standorte)

Metzgerei Bösch (Bärenmetzgerei), Lustenau

Metzgerei Lutz, Hard

Metzgerei Elbs, Langen bei Bregenz

 

Metzgereien die im selben Zeitraum 1x mit Schweinen aus Deutschland beliefert worden sind:

Metzgerei Fink, Krumbach

Metzgerei Egger, Frastanz

 


 

Metzgerei Schatz, Hohenems

 

schatz we        

 Internetauftritt

schatz verkauf

Verkaufsgespräch

schatz lkw

Lustenauer Ried: Schweine aus Deutschland werden aus

dem dreistöckigen Anhänger auf den LKW der Firma Schatz

umgeladen.

Internet

Nur Ländle-Vieh von ausgewählten Bauern kommt bei Schatz in den Verkauf.

Das Schlachtvieh wird nämlich nicht angeliefert, sondern von Chef Rainer Schatz persönlich abgeholt.

Damit stelle die Metzgerei zweierlei sicher: Die Tiere würden zum einen so schonend wie möglich transportiert,

Stress und Aufregung sollen tunlichst vermieden werden. Und zum anderen beziehe das Unternehmen

nur Vieh von ausgewählten Betrieben. „Mein Vater kennt jeden Stall in- und auswendig“, betont Junior

Dieter Schatz. Tiere aus Massenhaltung sind für den Familienbetrieb tabu, ein Großteil der rund 20 Schweine

und 2 Kälber, die durchschnittlich pro Woche geschlachtet werden, stammen von Nebenerwerbsbauern.

„Und die machen das hauptsächlich aus Leidenschaft zum Beruf“, erklärt Schatz mit Verweis auf die

entsprechend gute Haltung der Tiere. Die Anfahrt zur Metzgerei beschränke sich darüber hinaus auf

wenige Kilometer, das Unternehmen bezieht nur Tiere aus der unmittelbaren Region.

 

Verkaufsgespräch-Video

Kundin: Und wo kommen die Tiere her?

Metzgerei: Aus ganz Vorarlberg, vom Montafon bis in den Bregenzerwald.

Kundin: Und das Schweinefleisch ist auch aus dem Ländle?

Metzgerei: Ja, alles.

Kundin: Also nichts aus Massentierhaltung?

Metzgerei: Nein

Kundin: Ich habe auf der Homepage gelesen, dass der Chef alles persönlich holt?

Metzgerei: Ja genau, in der Regel holt er alles selber ab. Damit er auch in den Ställen ist,

damit er sieht wie’s vor Ort aussieht.

Kundin: Und das die Transportwege auch kurz sind?

Metzgerei: Ja klar, Vorarlberg ist ja nicht groß.

 

Metzgerei Schöch, Feldkirch

schoech verkauf        

Verkaufsgespräch

schoech ankunft

Ankunft Schweine aus Deutschland

schoech stall

Schweine aus Deutschland im Wartestall

Internet

Die Tiere stammen von Bauern aus der Region.

 

Verkaufsgespräch-Video

Kundin: Ich wollte fragen woher sie ihr Fleisch beziehen.

Metzgerei: Die Schweine bekommen wir aus Feldkirch-Gisingen, vom Hartmann. Wir schlachten alles selber.

Die Kälber kommen aus Hörbranz, die Rinder kommen auch aus Feldkirch-Gisingen.

Die Hühner kommen aus dem Bregenzwerwald. Alles artgerecht gehalten.

Kundin: Ok, dann sind das eh nicht so viele Lieferanten.

Metzgerei: Ja, wir haben immer dieselben.

Kundin: Dann haben sie da also den Überblick.

Metzgerei: Ja, genau.

Kundin: Das ist also keine Massentierhaltung?

Metzgerei: Nein, nein.

Kundin: Und auch keine langen Transportwege?

Metzgerei: Nein, nein.

Kundin: Das ist alles Vorarlberg?

Metzgerei: Alles Vorarlberg, ja.

Kundin: Und sie selber haben sich auch schon die Betriebe angeschaut und sich vergewissert,

dass da alles gut ist?

Metzgerei: Ja, klar. Ja, sicher.

 

Metzgerei Rimmele, Bregenz (2 Standorte)

rimmele verkauf        

Verkaufsgespräch

rimmele ankunft

Auslanden der Schweine aus Deutschland

Internet

Das Fleisch von Schweinen, Rindern und Kälbern ist zu 100 Prozent kontrolliertes Ländle-Fleisch,

auch die Puten- und Hühner sind auf Vorarlberger Bauernboden groß geworden.

(die Metzgerei hat diesen Absatz nach öffentlich werden der Recherche von der Webseite entfernt)

 

Verkaufsgespräch-Video

Kundin: Hier steht ja bei ihnen alles aus der Region...

Metzgerei: Ja, alles kurze Wege und alles aus der Nähe. Die Hühner haben den weitesten Weg vom Sulzberg

Kundin: Alles aus Vorarlberg?

Metzgerei: Ja, und alles nur aus dieser Region

Kundin: Auch die Schweine?

Metzgerei: Ja, genau

Kundin: Ist das artgerechte Haltung?

Metzgerei: Das sind alles offene Höfe, da kann man immer hingehen und schauen. Ganz kleine Bauern.

Kundin: Also keine Massentierhaltung?

Metzgerei: Nein, das haben wir nicht. Überhaupt nicht! Und wie gesagt aus eigener Schlachtung.

Kundin: Und sie haben sich die Betriebe auch schon angeschaut?

Metzgerei: Ja, wir haben Kontakt zu den Bauern, die bringen uns ja das Vieh. 

 

Metzgerei Bösch (Bärenmetzgerei), Lustenau

boesch web

boesch verkauf        

Verkaufsgespräch

boesch ankunft

Ankunft Schweine aus Deutschland

Internet

Wir verwerten ausschließlich artgerecht gehaltene Tiere von Bauern aus der Region.

Dabei gehen wir regelmäßig in die Ställe und begutachten die Tiere vor Ort

 

Verkaufsgespräch-Video

Kundin: Können sie mir sagen woher sie ihr Fleisch beziehen?

Metzgerei: Da aus Lustenau, wir schlachten alles selber.

Kundin: Und der Bauer ist dann aus dem Ländle, aus Vorarlberg?

Metzgerei: Ja, ja genau, ja. Höchst, Lustenau, halt Umgebung.

Kundin: Keine langen Transportwege in dem Fall?

Metzgerei: Nein.

Kundin: Und keine Massentierhaltung?

Metzgerei: Nein, das kann ich garantieren.

Kundin: Haben sie die Betriebe schon gesehen?

Metzgerei: Ja, es ist meistens so… mein Mann ist bekannt mit den Bauern,

er hält sich sehr viel bei ihnen auf und ist auch im Stall.

 

Später räumt sie auf direkte Anfrage ein, die Schweine aus dem Allgäu zu beziehen.

Verweist aber auf die artgerechte Haltung der Tiere.

 

Dieselbe Verkäufein im ORF Interview: "Man hat gesehen, dass die Schweine übereinander liegen.

Warum liegen sie übereinander? Sie liegen übereinander und untereinander, sie bewegen sich nach

vor und zurück. Das ist ein Zeichen, dass sich das Schwein wohlfühlt"

Der Chef dazu: "Der Mastbetrieb ist einer der Besten in Süddeutschland. Er ist auch kontrolliert.

 

 Metzgerei Lutz, Hard

lutz verkauf        

Verkaufsgespräch

lutz ankunft

Ankunft deutscher Schweine

Internet

Montag ist traditionell Schlachttag. Die Metzgerei in Hard ist eine der wenigen Betriebe,

die noch selber schlachten. Aus dem Fleisch, geliefert von heimischen Bauern,

werden rund 80 Wurstsorten und 20 verschiedene Schinkenprodukte gefertigt.

 

Verkaufsgespräch-Video

Metzgerei Mitarbeiterin 1: Die Schweine kommen aus Lustenau.

Metzgerei Mitarbeiter 2: Aus Bayern.

Metzgerei Mitarbeiter 2: Die kommen aus einer Kleinzucht und nicht aus einer Großen.

Kundin: Also nicht Massentierhaltung?

Metzgerei Mitarbeiter 2: Nein, nein - Wir haben ganz anderes Fleisch, darum kostet es auch ein bisschen mehr.

 

Metzgerei Elbs, Langen bei Bregenz

elbs langen b bregenz        

Abfahrt des Transporters nach Abladen von Schweinen

aus Deutschland

Die Metzgerei Elbs in Langen bei Bregenz zählt zu den regelmäßigen Abnehmern der Schweine aus Deutschland.

Hier hat kein Verkaufsgespräch stattgefunden.

 

Metzgerei Fink, Krumbach

fink krumbach        

Transporter mit Schweinen aus Deutschland bei der Metzgerei

Die Metzgerei Fink in Krumbach wurde innerhalb von sechs Wochen einmal mit Schweinen aus Deutschland beliefert.

Hier hat kein Verkaufsgespräch stattgefunden.

 

Metzgerei Egger, Frastanz

keinbild        

Die Metzgerei Egger in Frastanz wurde innerhalb von sechs Wochen einmal mit Schweinen aus Deutschland beliefert.

Hier gibt es kein Foto oder Videomaterial.

Hier hat kein Verkaufsgespräch stattgefunden.